SERVICE HOTLINE: 02241 – 2 65 65 65 (MO.-FR. 9-18 UHR)

EKOenergie

EKOenergie ist das einzige internationale Ökostromlabel.
Neben strengen Umweltkriterien für die Herkunft des zertifizierten Stroms garantiert EKOenergie durch den Umwelt- und Klimafonds einen zusätzlichen Mehrwert für die Umwelt. Außerdem fördert es neue Projekte für erneuerbare Energien.

EKOenergie bietet:

Strom aus wirklich nachhaltigen Quellen.

EKOenergie ist weit mehr als nur erneuerbar. Denn auch erneuerbare Energien können der Umwelt schaden, wenn zum Beispiel Wasserkraftwerke Fischwanderwege besetzen oder Windräder in wichtigen Vogelflugrouten stehen. Neben diesen geographischen Kriterien prüft EKOenergie die Kraftwerke auch bezüglich ihrer Größe, Art und Umweltfreundlichkeit.

Ein international erfolgreiches Label.

Unterschiedliche Länder haben unterschiedliche Traditionen und öffentliche Meinungen. Dies ist nicht nur ein Problem für internationale Großkunden, sondern auch für kleine lokale Verbraucher. Die meisten Kunden, die Ökostrom kaufen, tun dies, weil sie etwas verändern wollen. Aber wie können Verbraucher auf dem riesigen Strommarkt etwas verändern, wenn sie in verschiedenen Ländern unterschiedliche und sogar widersprüchliche
Anregungen und Ratschläge bekommen? Bis vor kurzem koordinierte keiner die Positionen der nationalen und regionalen Umweltorganisationen und Verbraucherverbände. EKOenergie hat nun 40 Mitgliedsorganisationen aus 30 Ländern und ist seit 2015 auch über die Grenzen Europas hinaus aktiv. EKOenergie ist also eine weltweite Lösung für nachhaltigen Strom.

Transparenz über die Herkunft Ihres Stroms.

Partner von EKOenergie müssen ihre Verbraucher und potentiellen Verbraucher über die Herkunft des mit dem EKOenergie-Label gekennzeichneten Stroms informieren. Diese Information muss mindestens das Herkunftsland und die Produktionsquelle (Wasser, Wind, Solar…) umfassen. Zusätzlich investiert EKOenergie Zeit und Energie, um Verbraucher über die ökologischen Auswirkungen der Stromproduktion zu informieren.

Ein zuverlässiges Herkunftsnachweis- und Überprüfungssystem.

Nur Strom, dessen Produktion auf offiziellem Wege nachvollzogen werden kann, darf als EKOenergie verkauft werden. In Europa wird das gesetzlich durch Herkunftsnachweise geregelt. Außerhalb von Europa wird das durch das I-REC System sichergestellt. Damit wird vermieden, dass der selbe Strom aus erneuerbaren Energien zweimal verkauft wird. Ein externer und unabhängiger Prüfer kontrolliert das Verkaufsvolumen von EKOenergie durch den jeweiligen Energieversorger. Dabei wird die Herkunft des Stroms und der Betrag, der in den Klimafonds eingezahlt wird, überprüft.

PROJEKTE

Zusätzliche Investitionen für Umwelt- und Klimaschutz.

EKOenergie garantiert seinen Kunden, dass ein Mehrwert für die Umwelt erreicht wird und zusätzliche Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien und für den Umweltschutz getätigt werden. Beim Kauf von EKOenergie beteiligen Sie sich ganz automatisch an den Projekten des Klima- und Umweltfonds.

Mit dem Kauf von EKOenergie-zertifiziertem Strom fließt ein Mindestbeitrag von 0,10€/MWh in den Klimafonds, über den weltweit Klimaschutzprojekte finanziert werden, die sonst nicht zustande kommen würden. Im letzten Jahr wurde unter anderem ein Projekt zur Installation von Solaranlagen auf einer Schule in Tansania ermöglicht.

Stromlieferanten von EKOenergie-zertifizierter Wasserkraft fördern zusätzlich mit einen Beitrag von mindestens 0,10 €/MWh den Umweltfonds, durch den die besonders starken Beeinträchtigungen von Wasserkraftanlagen auf die Umwelt ausgeglichen werden. Im letzten Jahr floss das Geld beispielsweise in Flussrestaurierungsprojekte und den Bau von Fischtreppen in Finnland.

AUDITIERUNG

EKOenergie-Auditierungen müssen von einem gesetzlich vorgeschriebenen
Auditor durchgeführt werden. Prüfungen in Nicht-EEA-Ländern müssen von einem Auditor durchgeführt werden, der alle Anforderungen internationaler Auditierungsstandards erfüllt
und vorab vom EKOenergie-Vorstand akzeptiert worden ist.

Mehr Infos zu EKOenergie gibt es hier: http://www.ekoenergy.org/de/