SERVICE HOTLINE: 02241 – 2 65 65 65 (MO.-FR. 9-18 UHR)

UNSERE CREW
UNSERE GESCHICHTE

Savero_Logo_UntererTeil_Sprechblase

Mädels und Jungs mit Energie

Savero_Logo_UntererTeil_Tropfen

WER STECKT HINTER
SAVERO ENERGIE?

Vorneweg: SAVERO Energie ist eine Marke der Energieagenten-Versorgungs-GmbH. In diesem etwas umständlichen Namen steckt schon viel über uns und unsere Geschichte. Denn SAVERO wurde von einem Energieagenten mitgegründet; Tariq Abu-Naaj vermittelte über Jahre Strom- und Erdgasverträge. Für Privat- und Gewerbekunden.
Warum also einen neuen Energieversorger auf den Markt bringen, wenn man unter Hunderten wählen kann? Dafür lohnt sich ein Blick auf übliche Praktiken von Energieversorgern:

  • Viele Stromversorger arbeiten mit versteckten Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die selbst Volljuristen mit Schwerpunkt Vertragsrecht kaum enträtseln können.
  • Preise werden nach Ende der ersten Vertragslaufzeit drastisch erhöht. Nach dem Motto: Ist die Kuh im Stall, kann sie gemelkt werden.
  • Um einen Vertrag zu kündigen, bedarf es der Hartnäckigkeit eines Terriers.
  • Der Kunde kann warten: Kleinigkeiten wie eine Abschlagsanpassung oder die Änderung einer Bankverbindung dauern Wochen.
  • Die Kündigungsfristen übersteigen fast die Laufzeiten der Strom liefernden Kraftwerke.

Muss das sein? Wohl kaum! Deshalb setzten wir uns zusammen und überlegten uns, wie denn ein fairer Energieversorger aussehen kann. Wir sind: der erwähnte Tariq Abu-Naaj, Hans Sarpei, ja, genau der, und Paco Comino Lopez. Zusammen mit weiteren Mitarbeitern stellten wir unsere Grundsätze auf.

Grundsätze für Energieversorger

  • Der Tarif muss günstig sein. Der Kunde soll im Vergleich zu den lokalen Stadtwerken sparen.
  • Ein Energieversorger sollte sich seiner Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst sein – und deswegen nur regenerativen Strom und Ökogas anbieten.
  • Die AGBs sind klar und verständlich. Auf Tricks wie Lockangebote wird verzichtet.
  • Die Vertragslaufzeiten sind kurz und ein Vertrag lässt sich ohne anwaltliche Konsultation kündigen.
  • Kunden zahlen nur für das, was sie verbrauchen. Es gibt also keine Paketangebote.
  • Hat der Kunde einen Wunsch, kann er einfach anrufen oder ein persönlicher Ansprechpartner kommt vorbei. So wie er es wünscht.
  • Nicht nur der Energieversorger handelt verantwortungsbewusst, sondern auch seine Partner.
  • Teile des Gewinns fließen in soziale Projekte.
  • Last, but not least: Gewinne werden sozial angelegt und landen nicht in Atomenergie, Waffengeschäfte, Kinderarbeit und so weiter.

Da wir keinen Versorger fanden, der diese Kriterien eins zu eins erfüllte, gründeten wir 2014 SAVERO. Wir handeln nach diesen Grundsätzen.

 

„Der Umstieg auf Ökostrom ist die einfachste Maßnahme, die jeder Einzelne zum Schutz des Klimas ergreifen kann. Wir wollen sie für jeden bezahlbar machen.“

Tariq Abu-Naaj

Savero_Logo_UntererTeil_Sprechblase

NEUES AUS DEM
SAVERO BLOG