SERVICE HOTLINE: 02241 – 2 65 65 65 (MO.-FR. 9-18 UHR)

WAS MÖCHTEST DU WISSEN?

Klar. Jeder, der einen eigenen Strom- oder Gasvertrag mit einem Energieversorger hat oder haben möchte, kann zu uns wechseln. Die Kündigung des alten Vertrages übernehmen übrigens wir.
Hierfür hast Du drei Möglichkeiten.

1. Persönliche Beratung

Du möchtest persönlich beraten werden? Gerne. Rufe uns unter 02241-2656565 an oder schicke uns eine E-Mail an info@savero-energie.de Wir nennen Dir einen zertifizierten SAVERO Energieagenten in deiner Nähe und bitten diesen, wenn Du dies wünschst, Kontakt mit Dir aufzunehmen. Gerne berät Dich unser Energieagent in deinem Unternehmen oder bei Dir zu Hause.

2. Telefonische Beratung

Gerne beraten wir Dich auch telefonisch unter 02241-2656565. Solltest Du Dich nach dieser Beratung zu einem Wechsel zu SAVERO Energie entscheiden, bereiten wir das Auftragsformular gemeinsam mit Dir vor und senden es Dir per Post zu. Du kannst dann den Auftrag in aller Ruhe prüfen und uns diesen im vorbereiteten Rückumschlag portofrei zurücksenden.

3. Online-Abschluss

Der schnellste Weg ist der Online-Abschluss: PLZ eingeben. Gewünschten Tarif auswählen. Weiteren Schritten folgen. Online-Antrag abschicken. Das war’s. Alles Weitere übernehmen wir. Wenn alles erledigt ist und wir das Okay von deinem jetzigen Versorger bekommen haben, melden wir uns bei Dir, und sagen, ab wann Du mit günstigem Ökostrom oder klimaneutralem Gas versorgst wirst. Der Wechselprozess kann bis zu 6 Wochen dauern. Meist geht es aber bedeutend schneller.

Natürlich nicht. Der komplette Wechsel ist kostenlos.

Natürlich. Es gibt eine gesetzliche Versorgungssicherheit. Wenn wir aus irgendeinem Grund keinen Strom liefern können, übernimmt der örtliche Grundversorger die Stromlieferung. Selbst wenn eines der Kraftwerke ausfällt, von denen wir Zertifikate besitzen, erhältst Du Energie von Ersatzkraftwerken.

Klar. Die einzige Voraussetzung: Der oder die Zähler müssen auf deine Wohnung laufen. Das heißt: Sofern die Stromversorgung des Hauses nicht zentral geregelt bzw. verwaltet wird, kannst Du zu SAVERO wechseln.

In der Regel nicht. Nur wenn dein Strom direkt über deinen Vermieter abgerechnet wird, musst Du ihn über den geplanten Anbieterwechsel Bescheid geben.

Auf dem Stromzähler oder auf deiner letzten Stromrechnung. Wenn der Stromzähler nicht in deiner Wohnung hängt, befindet er sich meist im Keller oder Treppenhaus. Solltest Du auch dort den Zähler nicht finden, frage am besten deinen Vermieter oder die Hausverwaltung.

Auf der Stromrechnung steht die Zählernummer in den allermeisten Fällen auf Seite 2, also der Rückseite.

Du erhältst die Rechnung von der Energieagenten Versorgungs-GmbH. Das ist das Unternehmen hinter SAVERO. Der Name SAVERO gefiel uns einfach besser; er ist griffiger und leichter zu merken. Wenn Du mehr über „Die Energieagenten Versorgungs-GmbH“ wissen möchten, lese einfach unsere Geschichte.

Nein, nicht unbedingt. Aber besser ist das. Denn dank des Zählerstandes können wir deinen Verbrauch exakter bestimmen und so die monatlichen Abschläge genauer festlegen. Sonst wird nach allgemeinen Richtwerten geschätzt.

Von deinem alten Netzbetreiber bekommst Du eine Ablesekarte. Fülle diese aus und schicke sie uns. Du kannst den Zählerstand aber auch telefonisch, per E-Mail oder über unser Kundenportal uns mitteilen.

Ja. Der BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. gibt folgende Richtwerte an. 1-Personen-Haushalt: 2.050 kWh pro Jahr. 2-Personen-Haushalt: 3.440 kWh pro Jahr. 3-Personen-Haushalt: 4.050 kWh pro Jahr. 4-Personen-Haushalt: 4.940 kWh pro Jahr.

Aber: Manche Geräte erhöhen den Verbrauch erheblich. Zum Beispiel Durchlauferhitzer zur Warmwassergewinnung oder Wäschetrockner. Wenn Du glaubst, dass Du Stromfresser in deinem Haushalt hast, rufe uns an. Wir schätzen dann mit Dir gemeinsam den Wert.

Nein, das ist nicht nötig. Das erledigen wir für Dich.

Ja! Du musst keine Sekunde auf Strom verzichten. Per Gesetz ist der örtliche Grundversorger dazu verpflichtet, stets alle Haushalte zu versorgen. Auch wenn dein alter Versorger nicht mehr liefert und wir noch nicht liefern können.

Ja. SAVERO Energie liefert Strom und Gas bundesweit. Die Preise sind abhängig von deinem Wohnort. Das liegt an der Netzstruktur und den örtlichen Netzbetreibern, die je nach Region unterschiedliche Gebühren erheben. Daran können wir leider nichts ändern.

Nein, Du bezahlst genau für den Strom, den Du verbrauchst. Das gilt auch für unser Gas. Es gibt auch hier keine Mindestabnahmemengen. Denn Energiesparen ist schließlich die beste Art, die Umwelt zu entlasten.

Für Strom: einen Monat. Du siehst, Du gehst null Risiko ein.

Für Gas und den Tarif Öko Pur: sechs Wochen vor Vertragsende.

Natürlich nicht. Du zahlst monatlich einen Abschlag für deinen Strom oder dein Gas.

Das hängt vom Vertrag ab.

Für den Stromtarif SAVERO „Chancen geben“ erhältst Du eine Gesamtpreisgarantie bis zum 31.12. des laufenden Kalenderjahres. Das gibt es bei fast keinem anderen Stromanbieter.

Für den Stromtarif Öko Basic erhältst Du eine Gesamtpreisgarantie fürs Kalenderjahr.

Für den Strom- und Gastarif Öko Pur bekommst Du eine Energiepreisgarantie für 24 Monate.

Energiepreisgarantie bedeutet, dass wir Dir den Energiepreis garantieren. Die staatlichen Preisbestandteile wie Stromsteuer, EEG-Umlage und die MwSt. fließen nicht in die Garantie ein. Natürlich informieren wir Dich frühzeitig über jede Preisänderung. Bei jeder Preisänderung hast Du ein gesetzlich garantiertes 14-tägiges Sonderkündigungsrecht. Das gilt übrigens auch bei einer Preissenkung.

Ein Stromtarif setzt sich aus unterschiedlichen Komponenten zusammen. Dazu zählen die Kosten für die Energiebeschaffung, aber auch Netznutzungsentgelte sowie Energie- und Umsatzsteuer und weitere Umlagen wie die berüchtigte EEG-Umlage. Steuern und Umlagen steigen meist Jahr für Jahr am Anfang des neuen Kalenderjahres. Bei der Energiepreisgarantie sichern wir Dir zu, dass sich der Preis für die Energie nicht erhöht. Es können aber steigende Kosten durch Steuern und Abgaben entstehen. Dies teilen wir Dir natürlich rechtzeitig mit. Du hast dann ein 14-tägiges Sonderkündigungsrecht.

Auf jeden Fall! Sowohl für Privatpersonen als auch Gewerbebetriebe bieten wir einen Nachtstrom-Tarif zu äußerst günstigen Konditionen an. Der Tarif ist in der Regel weit besser als der der lokalen Grundversorger. Der Tarif heißt Öko Pur Wärme.

Den Netzbetreiber. Wir zahlen an die lokalen Netzbetreiber Entgelte, damit er sich darum kümmert. Den Namen des Netzbetreibers findest Du in deiner aktuellen Jahresrechnung.

Das hängt von deinem Wohnort ab. Den Namen des Netzbetreibers findest Du in deiner aktuellen Jahresrechnung.

Das geht. Denn wir liefern bundesweit. Rufe uns einfach bei einem Umzug an oder frage deinen Energieagenten. Wir kümmern uns dann um alles.

Beide. HT steht für Hochtarif, das ist der übliche Tarif. NT für Niedrigtarif. Dieser Tarif kommt im Normalfall bei einer Wärmespeicherheizung zum Tragen. Er gilt also zu einer bestimmten Uhrzeit oder für einen bestimmten Zweck.

Dafür hast Du zwei Möglichkeiten. 1. Per Lastschriftverfahren jeweils zu 1. oder 15. des laufenden Monats. 2. Per Überweisung zum 1. oder 15. des laufenden Monats.

Der erste Abschlag erfolgt zum 1. oder 15. des folgenden Monats nach deiner Anmeldung. Dann zahlst Du jeden Abschlag monatlich für den aktuellen Monat. Also, wenn Du z. B. per Lastschrift den 15. wählst, zahlst Du am 15. Februar für den Monat Februar.

Im Normalfall zwölf. Es können aber auch elf sein, wenn Du Savero zum ersten Mal im laufenden Monat beziehst. Genaueres erklären Dir gerne unsere Servicemitarbeiter.

Die monatlichen Abschläge ergeben sich aus dem Vorjahresverbrauch. Diesen übermittelt uns der lokale Netzbetreiber. Auf dieser Basis kalkulieren wir die Abschläge. In der Regel wird der Jahresgesamtverbrauch durch zwölf geteilt. Aber es gibt eine Ausnahme: Findet dein Wechsel im laufenden Monat statt, rechnen wir diesen Anteil auf die restlichen 11 Monate um. Der Abschlag ist demnach etwas höher, dein Jahresverbrauch wird dafür auf nur 11 Monate verrechnet.

Das geht, ist aber nur sinnvoll, wenn dein Verbrauch sich in Zukunft ändern wird. Er könnte sinken, wenn beispielsweise die Kinder aus dem Haus ziehen, oder steigen, wenn deine Warmwasserversorgung auf einen Durchlauferhitzer umgestellt wird. Willst Du eine drastische Reduktion beantragen, brauchen wir in Einzelfällen Nachweise, warum Du in Zukunft erheblich weniger Strom verbrauchen wirst.

Ja. Hierfür benötigen wir lediglich deinen Zählerstand zum gewünschten Datum für die Erstellung deiner Zwischenabrechnung. Sie ist für Dich kostenfrei. Beachte aber bitte, die Zwischenabrechnung stellt lediglich eine unterjährig ergänzende Übersicht zu deiner späteren Jahresabrechnung dar. Mit ihr ist keine Zahlungsaufforderung verbunden.

Manchmal kommt es vor, dass Du vor Erhalt der Jahresrechnung kündigen musst. Zum Beispiel bei einem Umzug. Das ist kein Problem: Bei unseren Stromtarifen hast Du ein monatliches Kündigungsrecht. Du erhältst dann eine Schlussrechnung mit dem aktuellen Zählerstand. Die geleisteten Abschläge werden darin verrechnet.

Steuern und Abgaben machen heute über 40 % des Strompreises für einen Haushalt aus. 1998 waren es noch 25 %. Im Einzelnen handelt es sich hierbei um 1. die Strom-/Ökosteuer. 2. Konzessionsabgabe an Städte und Gemeinden. 3. EEG-Umlage (EEG = Erneuerbare-Energien-Gesetz), die die Netzbetreiber verpflichtet, Strom aus Wasserkraft und anderen regenerativen Energieerzeugungsanlagen zu einem gesetzlich bestimmten Preis abzunehmen. 4. KWK-Umlage (KWK = Kraft-Wärme-Kopplung), mit der – ähnlich wie bei der EEG-Umlage –, die Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland gefördert wird. 5. Mehrwert-/Umsatzsteuer.

Wenn Du Fragen zu deiner Rechnung hast, rufe uns an. Telefon: 02241 – 2 65 65 65. Schreibe uns eine E-Mail: service@savero-energie.de. Oder spreche deinen Energieagenten an.

Es wäre gut, wenn Du uns zwei Wochen im Voraus Bescheid geben würdest. Du kannst uns anrufen: . Telefon: 02241 – 2 65 65 65. Eine E-Mail schicken: service@savero-energie.de. Einen Brief versenden: Die Energieagenten Versorgungs-GmbH, Wilhelm-Hamacher-Platz 27, 53840 Troisdorf. Oder deinen Energieagenten kontaktieren.

Wir möchten, dass Du möglichst wenige vertrauliche Informationen über das Internet preisgeben musst. Deswegen fragen wir deine Kontodaten in einem persönlichen Gespräch ab – entweder per Telefon oder wir schicken Dir einen Energieagenten vorbei.

Das ist unmöglich. Der Gesetzgeber hat klar geregelt, dass es keine sogenannte Doppelversorgung geben darf.

Nein, es ändert sich nichts für Dich. Der lokale Netzbetreiber liest weiterhin deinen Zähler ab. Dafür bezahlen wir ihn. Deswegen wundere Dich nicht, wenn Du eine Ablesekarte vom örtlichen Netzbetreiber bekommst.

Auf Wunsch erhältst Du deine Jahresabrechnung zu einem bestimmten Stichtag. Dafür musst Du uns deinen persönlichen Wunschtermin mitteilten. Unser besonderer Service: Wir erheben im Vergleich zu anderen Anbietern dafür keine Gebühren. Solltest Du uns keinen Wunschtermin mitteilen, erhältst Du die Rechnung zu demselben Zeitpunkt wie bei deinem vorherigen Versorger. Der Grund: Sie basiert auf der jährlichen Zählerablesung des örtlichen Netzbetreibers.

Das kann vorkommen. Zum Beispiel, wenn Du eine Nachtspeicherheizung hast. So gibt es den Drehstromzähler, einen Zwei-Tarif-Zähler oder seit Kurzem Smart Meter. Jeder Stromzähler kann auf Wunsch mit SAVERO Energie versorgt werden.

Der Grundpreis ist eine jährliche Pauschale, die Du unabhängig vom Verbrauch entrichten musst. Sie enthält alle Fixkosten wie Messpreis, Abrechnungsgebühren, Stromzählerbereitstellung und -miete usw.

Der Arbeitspreis ist der Preis, den Du pro verbrauchter Kilowattstunde (kWh) Strom oder Gas bezahlst. Er setzt sich zusammen aus den Kosten für die Beschaffung, den staatlich regulierten Netznutzungsentgelten sowie den Abgaben und Steuern.

In der Regel versteht man unter Ökostrom regenerativ erzeugten Strom, also Strom, der durch erneuerbare Ressourcen produziert wird. Wasserkraft, Windenergie und Photovoltaik gehören unstrittig dazu. Dazu kommen – je nach Definition – Strom aus Biomasse, aus Erdwärme (Geothermie) oder aus besonders effizienten Technologien, die (teilweise) mit fossilen Energieträgern betrieben werden (Kraft-Wärme-Kopplung). Allerdings ist der Begriff „Ökostrom“ nicht gesetzlich geschützt, jeder Anbieter könnte sein Produkt so nennen. Gütesiegel wie das ok-power Label helfen dabei, Ökostrom-Angebote zu finden, die der Umwelt Nutzen bringen. Generell gilt, dass hochwertiger Ökostrom folgende Kriterien erfüllen sollte:

Der Ökostrom stammt a) aus regenerativen Energiequellen und b) aus Kraftwerken, die Umweltkriterien erfüllen – beispielsweise keine Windkraftanlagen in Naturschutzgebieten.

Eine vom Ökostrom-Anbieter unabhängige Instanz überprüft und überwacht, ob diese Kriterien eingehalten werden, und zertifiziert dies.

Jedes Kraftwerk – egal ob aus erneuerbaren Energien oder nicht – ist ein Eingriff in Natur und Landschaft. Energie zu sparen und die Energienutzung effizienter zu machen, ist deshalb immer die erste und wichtigste Umweltschutzmaßnahme. Danach gilt es, die Auswirkungen der Energieerzeugung auf Natur und Landschaft so gering wie möglich zu halten. Ok-power akzeptiert beispielsweise moderne Wasserkraft aus Österreich und Norwegen. Bei ok-power liegen vor allem neue Anlagen im Portfolio, die strengere gesetzliche Auflagen erfüllen – da in den vergangenen Jahren das Umweltbewusstsein gestiegen ist und die Europäische Union entsprechende Gesetze verschärft hat. Entscheidend ist, dass Laufwasserkraftwerke für Fische durchlässig sind und die Schwankungen des Wasserspiegels in Speicherkraftwerken möglichst geringe Auswirkungen auf Flora und Fauna haben. Die Experten von ok-power haben eine Vielzahl der Anlagen hinsichtlich dieser Kriterien selbst kontrolliert und die Pläne über Bauweisen diesbezüglich studiert. Gemeinsam mit internationalen Partnern arbeiten sie daran, die ökologischen Standards für Umweltfreundlichkeit der genutzten Anlagen in Zukunft noch weiter zu verbessern.

Es gibt eine Redensart: Strom verdunstet nicht. Das heißt: Irgendwo muss der Stromfresser liegen. Veraltete Heizungspumpen gelten als die Stromfresser Nummer 1. Alt heißt hier, älter als 10 Jahre. Dass Heizungspumpen so viel Strom verbrauchen, liegt daran, dass sie während der Heizperiode im Dauerbetrieb heißes Wasser umwälzen, ungeachtet des Bedarfs. Generell lässt sich sagen: Alles, was Strom in Wärme umgewandelt, frisst Energie. Dazu zählen: der elektrische Herd, der Wäschetrockner, der Durchlauferhitzer, die Geschirrspülmaschine und die Waschmaschine. Also, wenn Du in den letzten Jahren die Kochleidenschaft entdeckt hast, ist das gut für deine Ernährung, kostet aber Energie. Wenn Du Zwillinge bekommen hast, und nun mehr waschen und trocknen musst, Glückwunsch, kostet aber Energie.

Kurz und knapp: Montag bis Freitag in der Zeit von 9 - 18 Uhr.

Telefonisch unter 02241 – 2 65 65 65. Oder Du schreibst uns eine E-Mail: service@savero-energie.de. Wir beantworten dann deine Fragen innerhalb von 48 Stunden.

Wir wollen nicht, dass Du zu viele vertrauliche Informationen über das Internet preisgeben musst. Deswegen fragen wir hier nur das Wichtigste für Dich ab, damit Du sofort siehst, wie günstig dein Tarif sein wird. Alles Weitere klären wir dann persönlich. Dafür rufen wir Dich an oder schicken Dir auf Wunsch einen Energieagenten vorbei.

Klar. Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Projekten, die wir fördern können. Die Voraussetzung ist, dass es gemeinnützig, lokal und nachhaltig ist. Das können Umweltprojekte sein, Hilfsinitiativen oder lokale Vereine, die sich für ein besseres Zusammenleben einsetzen.

Wenn Du ein Kunde von uns bist, schicke uns eine E-Mail mit der Projektbeschreibung an service@savero-energie.de

Die Idee für SAVERO Energie entstand aus der Erfahrung von etwa 900 Energieagenten, die bundesweit für Kunden möglichst gute Energietarife suchten. Diese Energieagenten beraten Dich gerne persönlich zu allen Fragen.

Rufe uns einfach an oder sende uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf dein Feedback!

DEINE FRAGE NICHT GEFUNDEN?

Rufe uns einfach an oder sende uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf dein Feedback?

Telefon: 02241 26565-65
E-Mail: info@savero-energie.de