Energieeffizienz

In Deutschland gibt es erhebliche Unterschiede beim Stromverbrauch der Privathaushalte. Je nach Geräteausstattung und Nutzung schlummert hier zum Teil enormes Einsparpotenzial: So kann der Unterschied im Stromverbrauch durchschnittlicher 3-Personenhaushalte durchaus 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr und mehr ausmachen. Je nach Tarif entspricht das rund 270 Euro. Das zeigt der Stromspiegel für Deutschland 2016, den das Bundesumweltministerium gemeinsam mit dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und weiteren Partnern, veröffentlicht hat. Dazu wurden rund 144.000 Verbrauchsdaten deutscher Haushalte ausgewertet. Privatkunden können nun die eigene Stromrechnung mit den bundesweiten Werten des Stromspiegels vergleichen und so ihren eigenen Verbrauch in sieben Klassen, von gering bis sehr hoch, einordnen. Dabei berücksichtigt der Stromspiegel die Wohnsituation der Nutzer – Faktoren wie Haushaltsgröße, Gebäudetyp oder die Art der Warmwasserbereitung fließen in das Ergebnis ein und ermöglichen eine differenzierte Bewertung.

Je nach Geräteausstattung und persönlicher Nutzung der Haushaltsgeräte gibt es große Unterschiede im Stromverbrauch deutscher Haushalte. Der „Stromspiegel für Deutschland 2016“ berücksichtigt die individuelle Wohnsituation und liefert Vergleichswerte für eine persönliche Einschätzung der Verbrauchssituation.

Weitere Infos

Berechne deine Effizienz

Zum Vergleichsrechner der HEA

Download als PDF

Stromspiegel für Deutschland

Energieeffizienz auf dem
Savero Blog

Stromanbieter kündigen: So leicht ist der Wechsel

Vielleicht hast du ein Post-it an deinem Kühlschrank kleben, auf dem steht: Stromanbieter kündigen. Aber du traust dich nicht zu…

Warum Ökostrom die beste Wahl ist

Bevor du saubere Energie beziehst, fragst du dich vermutlich, warum Ökostrom deine erste Wahl sein sollte. Oder es fragen dich…

Fair Fashion: Kleidung mit gutem Gewissen

Da ist sie endlich: die Sonne! Gleich mal den Schrank aufmachen. Und sehen, was so an Frühlingsklamotten drin ist. Zunächst…